adventures of Planet Express #9 Kampflog - hunting Sunai

Zusammenfassung aller Planet Express Folgen

adventures of Planet Express #9 Kampflog - hunting Sunai

Beitragvon Bonejones am Do 20. Sep 2012, 18:16

Neulich im All
The Adventures of the Spaceship Planet Express Episode: #9

The hunt of Sunai

Commanders Log - Planet Express
010016092012

Bericht über die Kampfhandlungen und Feindkontakte der letzten Tage.

Kontakte:
085430082012 Shoyad - Pana - Sunoseno- Konvoi Aud <
iC=@=>
005131082012 Shoyad - The Dreams - Asancour (57 Pkt) <
i>
040503092012 Shoyad - Loki - Terry <
i>
042709092012 Shoyad - Tencti Express - Shigeru - Konvoi DOA (Leader) <
iC=@=>
184310092012 Shoyad - Agnar - Drake86 (38 Pkt) <
iKa*>
214610092012 Shoyad - Argon Nova - Sunai (1076Pkt) - Konvoi: Aud <
i*>
140014092012 Shoyad - Argon Nova - Sunai - Konvoi: Aud
192214092012 Shoyad - Tantrum - Eisbaer (130 Pkt.) Konvoi: Aud <
iK*>
002115092012 Horda - serenity - Draco (789 Pkt.) - Konvoi: Aud <
iK*>
004215092012 Horda - Argon Nova - Sunai - Konvoi: Aud <
i>
144915092012 Horda - Extreme - Cosima (2224 Pkt.) - Konvoi: Aud (Leader)<
iC*>
184615092012 Shoyad - Onslaught - starwing (62 Pkt.) <
i*>
Legende: <Kampfbericht verfügbar> <Spähbericht verfügbar>
<
Captured / erobert> <assisted capture>
* weitere Informationen in diesem Bericht=@= Hyperlink auf anderen Bericht (at @ anklicken)


Wir »wurden« 6 Mal in Kampfhandlungen verwickelt, alle mehr oder minder siegreich durchgeführt. Drei feindliche Schiffe wurden bisher übernommen und dem eigenem Verband hinzugefügt, bei einem weiteren haben wir die Übernahme durch einen befreundeten Kommandanten aus unserem Konvoi unterstützt.

Seit dem letzten Bericht, der die Übernahme der Tencti Express beschrieb, ist ein klein wenig passiert.

In den Abendstunden folgenden Tages konnten wir ein kleines Schiff in Shoyad ausmachen, die Agnar unter Drake86.
Das Schiff war so unbedeutend, dass es hier eigentlich keine Erwähnung finden würde. Allerdings hat Commander ElFlaco76 trozdem Gefallen an dem Schrotthaufen gefunden. Da er einen Infiltrator einsatzbereit hatte, haben wir kurzerhand zugeschlagen und das Schiff geräumt. Daraufhin konnte das Schiff durch Commander Elflaco übernommen werden. Gratulation - so früh hatte noch keiner ein 2. Schiff (er hatte zu dem Zeitpunkt etwa 640 Punkte).

Drei Stunden später stießen wir auf ein scheinbar interessantes Ziel, dass in unser Beuteschema zu passen schien: die Argon Nova (AUD) unter Kapitän Sunai. Nach der Späh-Aktion war klar, dass dieses Schiff eine ernste Bedrohung darstellen kann. Die Nova ist zu dem Zeitpunkt u. a. durch mehr als 60 Jäger verteidigt, zudem eine Anzahl kleinerer Schiffe und etwas Schiffsbewaffnung. Leider nutze die Nova ihren FTL und entzog sich uns.
Allerdings passierte dann etwas absolut Erstaunliches und Unerwartetes, die Kommunikationskanäle auf wurden beiden Seiten geöffnet und nach einigen Comm´s - was ich nie für möglich gehalten hätte - ich musste feststellen: es gibt unter den Soraz durchaus ehrenwerte und intelligente Individuen.

Die taktischen Offiziere gaben sich alle Mühe, den künftigen Kurs des Ziels zu schätzen. Es sollte der Beginn einer viertägigen Odyssee durch Shoyad werden, bis uns der Zufall half. Wir hörten Berichte, dass Kommandant SargonXor Sunai vor einigen Stunden gesichtet hatte.

Absender: BNE hat geschrieben:Gesendet am: 13:20 - 14.09.12
Betreff: sunai
kannst Du beschreiben wann und wo Du Sunai getroffen hast..?
Als die Antwort kam, konnten wir unser Glück kaum fassen
Absender: SargonXor hat geschrieben:Gesendet am: 13:23 - 14.09.12
Betreff: sunai
Der ist noch da, Jetzt, und hier :)

4602-4352
Absender: BNE hat geschrieben:Gesendet am: 13:42 - 14.09.12
Betreff: Kurs gesetzt
wenn er irgendwohin fliegt berichte bitte. Hab Kurs gesetzt, leider werde ich wohl - wenn überhaupt - nur mit einem relativ schwach gerüsteten Schiff eingreifen können.

Wenn Du in Schwierigkeiten kommst melde Dich, letztes mal hatte er ua. über 60 Jäger auf Patrouille, schicke Dir gleich den Bericht.
Absender: SargonXor hat geschrieben:Gesendet am: 13:47 - 14.09.12
Betreff: .
Kein Thema.

Ich hab auch noch knappe 20 Jäger auf Reserve.
Selbst wenn er noch alle Schiffe hätte, wäre es für ihn mit diesem Schiff ein Selbstmordkomando.

Er hatte mich auspioniert, ist aber dann von mir weg geflogen, weiter in die obere linke Ecke.
Da sind auch noch zwei weitere Schiffe, welche jedoch noch sehr klein sind.

Aber Vorsicht ist immer geboten.

An dieser Stelle nochmal Danke an SargonXor!

Unsere Kursberechnungen für Sunai haben uns in die richtige Richtung geführt, allerdings sind wir doch sehr weit weg.

Fünfeinhalb Stunden später kommt die gemeldete Position in unseren Sichtbereich, wie zu erwarten keine Spur mehr von der Argon Nova.
Dafür ist eins der von SargonXor gemeldeten kleineren Schiffen da, es steht unter dem Kommando von Eisbär. Die Tantrum (dachte es heißt Tantra) ist auch so ein kleiner Schrotthaufen mit nur 130 Punkten.
Das Schiff wird natürlich den Standardprozeduren nach behandelt und alsbald werden die Sonden gestartet, keine Schiffe an Bord, geringe Mengen Rohstoffe, die wir uns dann auch 3 Stunden später gesichert haben.

Nun wenden wir uns unserem Ziel wieder zu. Die Nova ist offensichtlich gesprungen, denn durch unsere Formation können wir sicher sagen, dass sie nicht in dem Sektor an uns vorbei konnte.

Seit der vergangenen Nacht sind die Berechnungen für einen sicheren Sprung für zwei neue Systeme fertig gestellt. Der Geheimdienst geht davon aus, dass auch die Soraz über entsprechende Kenntnisse und Sprungdaten verfügen.

Es scheint daher naheliegend, dass die Nova nicht zurück, sondern nach vorn gesprungen sein könnte. Die Chance steht 50:50, sich für das Richtige zu entscheiden. Theoretisch könnten wir beide Systeme mit je einem unserer Begleitträger ansteuern und mit unserem Flaggschiff dann folgen. Diesen Gedanken verwerfen wir aber, da wir mit jetziger Schiffzahl nur ein System aktivieren wollen und lieber hoffen, noch weitere Schiffe zu bekommen, bevor wir in das andere springen.
Die Entscheidung hat uns aber (ohne es zu ahnen) unser Konvoileader Quarksy abgenommen, denn in der Nacht zuvor ist er mit Yanah nach Kalphire gesprungen.

Also wird der FTL der Admiral Bicki mit den Koordinaten für Horda programmiert.
3, 2, 1, -SPRUNG-

Hordas Nebel erinnern etwas an eine in Bleichmittel gefallene Milka-Kuh. Zu sehen ist aber niemand. Die anderen beiden Schiffe fliegen versetzt und erst springt die David Braben hinterher. Das ist ein Glückstreffer, denn im Sensorbereich können wir die Argon Nova ausmachen. Der Spähbericht ergibt erschreckende Neuigkeiten, Kommandant Sunai hat jetzt mehr als 100 Jäger auf Patrouille, Korvetten, Fregatten, Schlachtschiffe und Verteidigungsanlagen - alle Bereiche wurden verstärkt.

Einheit angedockt / patrouille (im Vergleich zum letzten Bericht)
Transporter: 43 / 0 +36
Sonde: 3 / 0 -3
Jäger: 0 / 100 +38
Korvette: 0 / 15 +3
Fregatte: 0 / 14 +3
Schlachtschiff: 0 / 6 +3
Marine Fregatte: 0 / 0
Marschflugkörper: 7 / 0
Einheit Anzahl
Schildgenerator: 19 +3
Laserstellungen: 15 +2
Raketenstellungen: 7 +1
Quantenraketenstellungen: 8


Es wird trotzdem entschieden, die Schiffe dort zusammenzuziehen, und wenn möglich wagen wir dennoch den Versuch. Also wird auch die Planet Express ins System geholt. Bei dem Sprung decken wir zufällig ein weiteres Ziel auf. Das Schiff heißt Serenity, nach Geheimdienstinformationen unter einem gewissen Draco (789 Pkt.) - und ist Aud zuzuordnen. Auch das Ziel wird gespäht und wir stellen fest, dass das Ziel die bessere Option darstellt. Außerdem verstehen wir uns mittlerweile mit Sunai besser als mit den meisten unserer Spezies, wir schreiben uns munter hin und her.
Leider dauert die Wache nun aber schon 22,5 Stunden, die Crew ist bereits sehr erschöpft. Wir beginnen trotzdem mit dem Anlauf.

Es ist 5,5 Stunden nach unserem letztem Kampf mit Eisbaer, als unsere Schiffe bei der Serenity eintreffen.
Wir verlieren 6 Jäger, eine Korvette, eine Fregatte.
Angegriffene Einrichtung: Schildgenerator
Stufe Vorher Stufe Nacher
15 13

Beute, Energie 10420, Metall 15418, Narodium 74160

Nochmals zwei Stunden später kommt unsere 2. Welle an.
Energie 6926, Metall 9825, Narodium 43247
Angegriffene Einrichtung: Schildgenerator
Stufe Vorher Stufe Nacher
13 9

Diesmal verlieren wir nur einen Scout. Leider ist die Moral der Crew mittlerweile völlig im Keller, nun sind es 28 Stunden ohne Ablösung.
Es riecht nach Meuterei. Der erste Offizier äußert offen vor der Crew seine Bedenken, mir bleibt keine Wahl, ich nehme meine Waffe, setzte an und schieße ohne weiteren Kommentar. Das bringt die Jungs wieder auf die Spur.
Ich gebe Befehl einen neuen Angriff zu starten, der Schiffsarzt bringt mir netterweise einen Tee ... als ich wieder zu mir komme bin ich nackt ... ohh; das war eine andere Geschichte.
Als ich wieder bei Bewusstsein bin, stelle ich fest, dass alle schlafen. Dafür werden Köpfe rollen. Ich entlüfte zur Strafe pauschal die Decks 15-18. (Die Offiziersmessen und Freizeiträume). Wir haben eh zu wenig Sauerstoff an Bord.

Der letzte Kampf 0730150912 hat wenigstens noch einmal 30.000 Narodium gebracht. Vier Stunden hat das Schlafmittel gewirkt. Draco hat mit seinem Schiff inzwischen das Weite gesucht.

Ich schicke die David Braben nach Shoyad, doch auch dort keine Spur mehr. Beschließe, dass es keinen Sinn macht, nach Draco zu suchen. Aus dem Ostende von Shoyad erreicht uns eine Anfrage mit der Bitte um taktische Bewertung einer Lage. Commander Mouz sieht sich zwei Schiffen von Azrael (Phoenix Union) gegenüber. Die Panem und die Zlyden.
Ich gab daher Befehl an die beiden Geleitträger, Kurs auf diese Position zu setzen (die David Braben bleibt dabei in Shoyad, die Admiral Bicki in Horden). Die Planet Express ist noch mit einigen Bergungensarbeiten beschäftigt. Wir werden nach Abschluss ebenfalls Kurs setzten.
(1315092012) Da der Kurs an der Argon Nova vorbei führt, vereinbaren wir für 24 Stunden eine private Waffenruhe (NAP), es sei denn, einer von uns greift einen Verbündeten des anderen an.

Etwa zwei Stunden sind vergangen, da kommt von der Admiral Bicki die Meldung über einen Sichtkontakt. Die Extreme unter Kapitän Cosima von AUD. Wir sind noch mit der Bergung beschäftigt und so ist die Distanz zur Admiral Bicki noch eine Stunde größer als sonst. Die David Braben hat die meisten unserer Schiffe dabei, ist südlich der Position in Shoyad. Neue Befehle werden an die Träger ausgegeben, Abfangkurs für alle Schiffe.
Nun starten wir die Sonden..
Spähberucht: Spoiler
Flottenleitsystem hat geschrieben:Absender: Computer
Gesendet am: 14:43 - 15.09.12
Betreff: Erfolgreiche Spionageaktion vom Extreme (Cosima)

Du hast das Schiff Extreme des Kommandanten Cosima erfolgreich Ausspioniert.
Du hast 6 Einheit(en) geschickt von denen 4 zerstört wurden.
Einrichtungen Stufe
Kollektiver Kern: 20 Fusionsreaktor: 20
Metallabsorber: 20 Narodiumabsorber: 20
Regenerierstation: 19 Kantine: 19
Unterhaltungs Zentrum: 19 Gen Aktivierung: 17
Hangar: 18 Meditationsraum: 18
Lager: 17 Schiffsteilung: 0
Einheit angedockt / patrouille
Hauler: 20 / 0 Spy: 4 / 0
Scout: 31 / 0
Bomberkorvette: 5 / 0
Ionenfregatte: 2 / 4
Exekutor: 0 / 1

Infiltrator: 0 / 0
Fusionstorpedo: 1 / 0
Einheit Anzahl
Barrierespeicher: 20
Ionenkanonen: 10
Torpedostellungen: 5
Quantentorpedostellungen: 2

Rohstoff Menge
Energie: 166193
Metall: 192993
Narodium: 84401

Anhand eines Kurswechsels* erkennen wir, dass der Gegner zumindest anfangs auf seiner Brücke ist. *Zumindest hatten wir den Eindruck.

Es dauert aber von hier an 9 Stunden und 15 Minuten bis wir unsere Schiffe in Position für den Angriff haben. 7,5 Stunden davon flog Cosima den gleichen Kurs und stoppte dann abrupt.

In der Zwischenzeit ist nichts Bemerkenswertes passiert außer einer Feindsichtung durch die David Braben, einem sehr kleinen Schiff der Soraz in Shoyad.

Natürlich starten wir trozdem Sonden
Spähberucht: Spoiler
Flottenleitsystem hat geschrieben:Gesendet am: 18:48 - 15.09.12
Betreff: Erfolgreiche Spionageaktion vom Onslaught (starwing)

Du hast das Schiff Onslaught des Kommandanten starwing erfolgreich Ausspioniert.
Du hast 3 Einheit(en) geschickt von denen 0 zerstört wurden.
Das wesentliche aus dem Bericht
Einrichtungen Stufe
Kommandobrücke: 6
Energie-Kollektor: 11 Metall Abbau: 5 Narodium Abbau: 10
Unterkünfte: 2 Kombüse: 1 Casino: 1
Forschungslabor: 5 Hangar: 4
Trainingsraum: 0 Rohstoff Silo: 5 Außendock: 0
Einheit angedockt / patrouille
Transporter: 0 / 0
Sonde: 2 / 0
Jäger: 2 / 5
Korvette: - Fregatte: - Schlachtschiff: -
Schildgenerator: 1 Laserstellungen: 1
Raketenstellungen: 0 Quantenraketenstellungen: 0
Rohstoff Menge
Energie: 322
Metall: 1490
Narodium: 5534

Amüsiert schreiben wir eine Comm:
Absender: BNE hat geschrieben:Gesendet am: 19:13 - 15.09.12
Betreff: Kreatur!

Hey Kreaturen da,

dies ist der große, böse, dunkle Wald. Hast Du Dich verlaufen?

Hopp hopp, FTL anwerfen ;) ist viel zu gefährlich hier, vor allem hast Du doch zuhause noch was, oder?

so long

und prompt kommt eine Ansage!!! (Der muss ein Nachfahre von diesem Kaptain Kirk sein....)
Absender: starwing hat geschrieben:Gesendet am: 19:23 - 15.09.12
Betreff: deine nachricht
hey
wer bist du man
ich bleib hier egal was du sagst

Das klingt irgendwie angepisst, versuchen wir es also noch einmal:
Absender: BNE hat geschrieben:Gesendet am: 19:28 - 15.09.12
Betreff: ich bin der Feind
Hallo,

das sollte nicht wirklich böse klingen,
ich bin ein Feind und ich kann Dein Schiff schon sehen, das bedeutet ich oder ein andere meiner Spezies könnte Dich eventuell angrifen oder noch schlimmer, erobern. Ich kann doppelt so weit sehen, das kommt bei Dir auch noch.

Ich werde Dich auch nicht angreifen, aber wenn ich Du wäre, wäre ich vorsichtiger wollte ich nur mit meiner letzten Nachricht Freundlich/Spaßig ausdrücken.

Du kannst im weiteren natürlich tun und lassen was Dir belibt, aus Fehlern lernt man ja.

so long

Bone

Absender: starwing hat geschrieben:Gesendet am: 19:47 - 15.09.12
Betreff: ok
ok dann geh ich halt wieder zurück ins andere gebiet und komm später wieder
thx

Das klingt doch als hätten wir den Ton besser getroffen.
Als die David Braben ca drei Stunden später Shoyad verließ war er aber noch immer da.. na den erschrecke ich das nächste mal ein wenig.. So ein Angriff von außerhalb seines Sichtbereichs läßt Ihn bestimmt das Herz in die Hose fahren (denke ein Scout reicht für den Zweck).

Nun aber brauche ich die 122 Scouts von der David Braben für meinen Angriff.
3, 2, 1, -SPRUNG-

Nun habe ich Cosimas Position mit drei Schiffen umstellt.
Die Angriffe beginnen nach dem Transfer der Schiffe auf die Planet Express mit einem Hauptverband.
Die dritte Welle zerstört die Schilde vollständig. Für die Brücke brauchen wir 4 Wellen, die wir innerhalb von neun Minuten ins Ziel bringen. Dann wagen wir die erste Übernahmeaktion, ohne etwas an der Moral zu drehen, wir wollen ein möglichst heiles Schiff. Allerdings halten kleine Verbände auf den Begleitträgern sich startbereit. Viele Torpedos haben wir dort aber nicht.
Flottennleitsystem hat geschrieben:]Das Schiff Extreme von dem Spieler Cosima wurde Angegriffen. Es gibt auf diesem keine überlebenden, Commander.

Sie konnten das Schiff nicht übernehmen. Die Moral beträgt 96. Sie haben 28 gewürfelt und hätten mindestens 90 erreichen müssen für eine Übernahme.
Das war der 8. Anflug.

Also greifen die Begleitschiffe die Crew-Einrichtungen an. Hierbei ist es von Vorteil, weniger Torpedos zu haben, denn wir wollen nicht alles zerstören. Also immer 2-3 Angriffe der Geleitträger, während die Hauptmacht mit dem Infiltrator anfliegt. Es folgen 5 erfolglose Übernahmeversuche. Bis 0 Uhr haben wir in 40 Minuten insgesamt 18 Angriffseinsätze geflogen. Von 0 Uhr bis 0:14 folgten 12 weitere, beim letzten glückte die Übernahme. Crew-Quartiere gab es ungeplanter Weise keine mehr, da wir im vorletzten Anflug »versehentlich« 8 Stufen mit nur 4 Torpedos zerstörten (Stufe 10 -> 2).

Nach der Übernahme wurde die Extreme in Frontier umbenannt. Leider hat sie zu diesem Zeitpunkt 700 Punkte eingebüßt.

Ende der Kampfberichte..

Nachtrag:
Absender: BNE hat geschrieben:Gesendet am: 06:03 - 16.09.12
Betreff: Hallo
Hallo,

tja was soll ich sagen, ich hab nicht verstanden, Du musst mich doch gesehen haben, warum Du nicht gesprungen . Seit 14:00 Uhr konnten wir einander sehen. 9 Stunden.

Ich weiß das das schwer Frustet, ich werd nichts sagen können was es besser macht.
Ich hoffe das Dich das nicht zur endgültigen Aufgabe veranlasst. Falls Du weiter machst, kann ich Dir anbieten eine Hand voll Transorter und Scouts für den Neuanfang zu überlassen. Rohstoffe pack ich auch noch dazu, auf das Du den Ergeitz haben magst es mir irgendwann hier heimzuzahlen.

Wünsch Dir das Du trotzdem noch einen schönen Sonntag erlebst.

so long

bone
Absender: Cosima hat geschrieben:Gesendet am: 11:01 - 16.09.12
Betreff: Glückwunsch
Ja, das war so, ich dachte ich wäre sicher in Leko, hatte mich morgens eingeloggt und ausgebaut, ein paar Objekte angefolgen und dann mein Samstag mit anderen Sachen verbracht. Ich hab nicht gesehen das du in der Nähe warst.

Aber ich kann dir eins sagen, der Moment als ich mich einloggte, und ich realisiert habe das ich nicht auf Leko klicken kann ( in der Systemauswahl ) war traurig.

Du hast die Gunst der Stunde genutzt, ich bin sowieso kein Angreifer und wenn ich online gewesen wäre und überhaupt mitbekommen hätte was los ist, wäre ich kein würdiger Gegner gewesen, und wäre geflüchtet.

Wie würdest du mich denn unterstützen? Du Raltark, ich Soraz, du peppelst mich auf, und ein Raltark übernimmt mich dann \"wieder\". Bleibt ja in der Familie :P Nett gemeint, dankend abgelehnt.

Frustriert und traurig, ich denk das wars für mich. Hab einen schönen Sonntag und pass auf mein Schiff auf ^^;

LG Cosima
Absender: BNE hat geschrieben:Gesendet am: 11:11 - 16.09.12
Betreff: Art der Unterstützung
Wenn ich richtig informiert bin, würdest Du mit einen neuen Schiff (ausbau = nach Tutorial) beginnen. Damit dürften im ersten System auch wieder die Rohstoffe für Dich da sein (muss ja).

Ich würde zu einer vereinbarten Stelle fliegen, sicherstellen das niemand in Reichweite ist, Dir bescheid sagen, Du springst, bekommst die Schiffe und springst nach 2 Stunden wieder weg. Für die Zeit garantiere ich für Deinen Schutz. Sollte in Raltark unerwartet dazu kommen der nicht zu meinem Konvoi gehört werde ich ihn anschreiben und die Situation erklären.
5 Scouts und 5 Transporter, dann sollte der Start doch wirklich schneller von der Hand gehen, vor allem wenn Du dir aussuchen darfst, womit wir die Transporter beladen. Ich denke vor allem die Hauler und Scouts werden bei der ernte helfen.

Außerdem wirst Du als Leader (oder Co-Leader) in Deinem Konvoi gebraucht, man muss kein Kämpfertyp sein und auch ich wär in einer solchen Lage geflohen.

Tut mir leid. Und natürlich mußte ich die Situation Ausnutzen. Wäre aber schade wenn Du deswegen aufhören willst.

so long

Bone


Watch out for the next episode of
The adventures of Planet Express


Besonderen Dank an DantesMuse für das lektorieren.
Benutzeravatar
Bonejones
 
Beiträge: 281
Registriert: So 29. Jul 2012, 11:39

Zurück zu Planet Express

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron